Angebot

Krankenhausnachsorge

Zu Kräften kommen und genesen

Ihr*e Angehörige*r hat keinen Pflegegrad, benötigt aber nach einem Krankenhausaufenthalt, einer Operation oder einer ambulanten Krankenhausbehandlung Unterstützung aufgrund einer schweren Krankheit? Dann kommt die Krankenhausnachsorge nach § 39c bzw. die sogenannte Kurzzeitpflege bei fehlender Pflegebedürftigkeit in Betracht.

Flexible Hilfe

In unseren familiären Wohnbereichen mit 13 bis 34 Bewohner*innen sind zwei Plätze für Kurzzeit- oder Verhinderungspflege vorgesehen. So können wir bei rechtzeitiger Planung mit hoher Wahrscheinlichkeit eine sichere und professionelle Pflege und Betreuung für Ihre*n Angehörige*n anbieten.

Darüber hinaus unterstützen wir Sie im Rahmen einer eingestreuten Kurzzeit- oder Verhinderungspflege – insbesondere im Falle eines Krankenhausaufenthalts, bei dem weder die Dauer noch die daraus resultierende kurzzeitige Pflegebedürftigkeit vorhersehbar sind.

Gemeinschaft und Individualität im Alltag

Unsere gepflegten Aufenthaltsräume regen zu beidem an: Zum gemütlichen Beisammensein und zu gemeinschaftlichen Aktivitäten. Im Mittelpunkt steht dabei neben der gemeinsamen Einnahme der Mahlzeiten eine ansprechende, lebendige Tagesgestaltung. Wir laden daher unsere Kurzzeitpflegegäste ein, den Tagesablauf nach ihren Interessen und Möglichkeiten mitzugestalten.

Und sollten Sie zwischendurch das Bedürfnis haben nach ein wenig Rückzug, so bieten unsere Zimmer Ruhe und Privatsphäre.

 

Lage und Räumlichkeiten

Unsere Einrichtung wurde von 2004-2010 umfassend modernisiert. Seitdem bieten wir 151 Pflegeplätze an, verteilt auf sechs Wohnbereiche, die überwiegend aus Einzelzimmern bestehen - zwei davon im Rahmen der Kurzzeit- bzw. Verhinderungspflege.

Unsere Einzelzimmer haben eine Größe von ca. 15 – 21m², Doppelzimmer eine Größe von ca. 25 – 35 m². 

Weiterführende Informationen zu Lage und Ausstattung finden Sie hier

 

 

Damit Sie sich zugehörig und sicher fühlen

Wir sind rund um die Uhr für Sie da. Unser erfahrenes Wohngruppenteam stellt sich auf die Gewohnheiten und Erwartungen unserer Pflegegäste ein. Feste Bezugspersonen schaffen Vertrauen, Sicherheit und Zugehörigkeit.

Mehr zu unserem Team, zu unserem Leitungsteam und zu unserer personellen Zusammensetzung im AWO Seniorenzentrum Rödental finden Sie hier.

Kosten und Finanzierung

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus kann ein erhöhter Bedarf an Pflege und/oder hauswirtschaftlicher Unterstützung bestehen, der mit Angeboten der häuslichen Krankenpflege nicht ausreichend gedeckt werden kann. In diesem Fall übernimmt die Krankenversicherung Aufwendungen bis zu 1.612,00 €, die wir direkt mit Ihrer Krankenkasse abrechnen. Voraussetzung für eine Kostenübernahme ist die Antragstellung durch das Krankenhaus und die Genehmigung durch Ihre Krankenversicherung.

Weitere Informationen zur Krankenhausnachsorge und zu Heimentgelten finden Sie unter Preise und in unserem Downloadbereich.

Dürfen wir Ihnen helfen?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

In einem persönlichen Beratungstermin erstellen wir Ihnen ein Angebot für Ihr individuelles Pflege- und Betreuungspaket, ganz nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen.

Kontaktformular

Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten
Frau Margit Welscher09563 7454 0

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular